Glossar

Messung des U-Wertes

Messung des U-Wertes von Bauteilen und Materialien mit einem U-Wert-Messgerät

Mit einem speziellen Temperaturfühler zur U-Wert Bestimmung, einem kompatiblen Messgerät und einem weiteren Temperaturfühler kann der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) eines Bauteiles am Einsatzort (z. B. Baustelle) zerstörungsfrei ermittelt werden. Der U-Wert ist ein wichtiger Indikator für die Beurteilung der wärmetechnischen Eigenschaften der Gebäudehülle. Für die Messung des U-Wertes werden ermittelt :

* Oberflächentemperatur Tw des Bauteiles (innen) * Innentemperatur Ti * Außentemperatur Ta

Zur Messung der Außentemperatur wird ein Funkfühler verwendet. Alle Daten werden über ein Messprogramm im Messgerät aufgezeichnet, gespeichert und anschließend mit Hilfe der Software ausgewertet und dokumentiert.

Die Vornahme einer solchen Messung ist sehr einfach. Für einigermaßen zuverlässige Messergebnisse müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden :

* Temperaturdifferenz zwischen Innen und Außen, ideal >15 K * konstante Bedingungen * keine Sonneneinstrahlung * keine Heizstrahlung im Messbereich

Es eignen sich daher vornehmlich die Nacht- oder frühen Morgenstunden vor Sonnenaufgang.