Glossar

Wasserdampfsättigung in der Luft

Die Sättigungskonzentration des Wasserdampfs nimmt mit steigender Temperatur exponentiell zu. Der Wasserdampf hat für jede Temperatur eine eindeutig bestimmte Sättigungskonzentration. Bei atmosphärischem Normaldruck von 1013,25 hPa kann ein Kubikmeter Luft bei 10 °C maximal 9,41 g Wasser aufnehmen. Die gleiche Luftmenge nimmt bei 30 °C schon 30,38 g Wasser auf und bei 60 °C sind es über 100 g Wasser.