Ihre Probleme in Baukörpern

Probleme in Baukörpern

Jedes Gebäude steht normalerweise im Erdreich, und dieses hat meist Wasser gespeichert. Das Mauerwerk des Gebäudefußes muss vor feuchtem Erdreich geschützt werden. Ist das Mauerwerk ungeschützt, funktioniert es wie ein Schwamm.

Die Kapillarfeuchtigkeit entsteht, indem Wasser wie bei einem Schwamm durch haarfeine Lücken (Kapillare) aufgesogen und mehrere Meter hoch in der Mauer verteilt wird. Auch durch Druck kann Feuchtigkeit in das Bauwerk gepresst werden, beispielsweise bei Hanglagen oder erhöhtem Grundwasserspiegel.